Kräuterwanderung

Wer kennt es nicht, das Sprichwort: Gegen alles ist ein Kraut gewachsen? 

Dabei muss es nicht nur gegen etwas sein, es kann durchaus auch für etwas gut sein, zum Beispiel zum Essen. 

Warum also den Geschmack nur im Laden kaufen, wenn ihn die Natur kostenlos vor uns ausbreitet? Dass links und rechts viel wächst, was sich auch gut verwerten lässt, das weiß die kräuterkundige Regine Ebert. Sie nimmt alle Interessierten am Samstag, 25. Mai, um 19 Uhr mit zu einer Kräuterwanderung.

Wer Lust hat, die verschiedenen Kräuter kennenzulernen, die wahlweise als nützliche Heilhelferlein oder als wunderbare Bereicherung auf unserem Speiseplan dienen, der ist herzlich zu dieser Wanderung im Namen des Vorstands des Schulackervereins eingeladen. 

Die Wanderung startet bei jedem Wetter (außer Starkregen) auf dem Schulacker. 

Wer mit dem Auto kommt, parkt bitte am Kindergarten Am Bügel. Von dort aus ist es nur ein kleiner Fußmarsch zum Acker. 

Die Teilnahme ist kostenlos und richtet sich an alle (!) Interessierten, auch Personen die nicht zum Verein gehören. 

Der Vorstand freut sich über ein reges Interesse. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 


Wir lieben, was wir tun